Innerste Worte

Innerste - so heißt unser Fluss in Hildesheim.
Innerste Worte - das sind Worte für Menschen in Hildesheim und zugleich geistliche Anregungen für das Innerste im Menschen, für die Seele. Alle zwei Wochen erscheint auf dieser Seite ein neues Bild aus Hildesheim und ein dazu passendes geistliches Wort. Bilder und Texte von Clemens Kilian, Pastoralreferent.


Sehnsucht nach dem Paradies 18. September 2017

Bild "Innerste Worte:172.JPG"

Schlechte Nachricht! Mit ausgestrecktem Finger zeigt der Engel den Weg aus dem Paradies. Schuldbewusst trollen sich Adam und Eva von dannen. Der Engel ist bekleidet, sie sind nackt. Er hebt einschüchternd sein himmlisches Schwert, sie bedecken mit bloßen Händen beschämt ihre Nacktheit. Ein vertrockneter Strauch trennt sie wie ein Ausrufezeichen von der himmlischen Lebensfülle.
Bis heute bauen Adam und Eva Städte und beackern die Felder, gebären unter Schmerzen, lachen und lieben und leiden und sterben. Doch ihre gotteskindliche Sehnsucht nach dem Paradies ist ihnen auf geheimnisvolle Weise geblieben. Und sie hoffen und wissen, dass der Engel wieder kommt mit seiner guten Nachricht vom Leben. Kein Schwert ist dann mehr in seinen Händen, und sein österlicher Finger zeigt auf das leere Grab und den ersehnten Weg zurück ins Paradies.


Herbstgefühl. Ungemütliche Zeiten stehen bevor. Du musst dich warm anziehen, Sommer und Sonnenschein sind Geschichte.