Innerste Worte

Innerste - so heißt unser Fluss in Hildesheim.
Innerste Worte - das sind Worte für Menschen in Hildesheim und zugleich geistliche Anregungen für das Innerste im Menschen, für die Seele. Alle zwei Wochen erscheint auf dieser Seite ein neues Bild aus Hildesheim und ein dazu passendes geistliches Wort. Bilder und Texte von Clemens Kilian, Pastoralreferent.


Schnuller verloren, 17. Juli 2015

Bild "Innerste Worte:200.jpg"

Wahrscheinlich ist er dem Baby aus der Hand gefallen, als es schlief. Das Baby wird untröstlich sein, wenn es aufwacht. Mama wird den Schnuller fieberhaft suchen, aber vergeblich. Das Baby wird weinen. Hoffentlich findet Mama Ersatz. Vielleicht hat sie ja einen Schnuller auf Vorrat.
So ist es mit dem Glauben von vielen. In einer unaufmerksamen Phase ihres Lebens haben sie ihn verloren. Innerlich sind sie untröstlich, sehnen sich zurück nach der Zeit ihres Kinderglaubens, der Zeit ihres grenzenlosen Urvertrauens. Oder nach der Zeit, in der alles rund lief und sie auf der Sonnenseite leben durften.
Mutter Kirche sucht fieberhaft, wie sie ihnen neuen Zugang zu Gott verschaffen kann. Den alten Glauben, den sie einst hatten, kann auch sie nicht wiederfinden. Aber mit Gottes Hilfe wird sie einen Ersatz finden, etwas Neues, das die Untröstlichen glücklich machen wird…