Innerste Worte

Innerste - so heißt unser Fluss in Hildesheim.
Innerste Worte - das sind Worte für Menschen in Hildesheim und zugleich geistliche Anregungen für das Innerste im Menschen, für die Seele. Alle zwei Wochen erscheint auf dieser Seite ein neues Bild aus Hildesheim und ein dazu passendes geistliches Wort. Bilder und Texte von Clemens Kilian, Pastoralreferent.


Zu Bruch gegangen, 18. Februar 2015

Bild "235.jpg"

Nun hat Mose den Willen Gottes schriftlich. Zehn Anweisungen von ganz oben, die das Miteinander ganz unten erträglich machen sollen. Regeln, die dem Leben einen Sinn geben. Zehn göttliche Weisheiten. Doch die Leute wollen keine Regeln oder Weisheiten, sie wollen Spaß. Ein Leben mit diesem Mose-Gott ist ihnen zu anstrengend. Sie tanzen um das Goldene Kalb. Wütend zerschmeißt Mose die Steintafeln. Zu Bruch gegangen ist die Beziehung zu dem, von dem die Weisungen 1-3 sprechen, kaputt geht die Beziehung zu denen aus Weisung 4-10.

Fastenzeit – vielleicht eine Zeit, wo ich mich neu orten kann. Hin und her gerissen, wie ich bin zwischen meinen goldenen Kälbern und dem Anspruch Gottes an mein Leben. Jesus hat die 10 Lebensregeln des Mose später zusammengefasst in den Satz von der bedingungslosen Gottes- und Nächstenliebe. Was habe ich daraus in meinem Leben gemacht? Würde Mose wegen mir seine Steintafeln genauso wütend kaputtschlagen wie damals?