Innerste Worte

Innerste - so heißt unser Fluss in Hildesheim.
Innerste Worte - das sind Worte für Menschen in Hildesheim und zugleich geistliche Anregungen für das Innerste im Menschen, für die Seele. Alle zwei Wochen erscheint auf dieser Seite ein neues Bild aus Hildesheim und ein dazu passendes geistliches Wort. Bilder und Texte von Clemens Kilian, Pastoralreferent.


Engelsschranke, 27. März 2016

Bild "193.jpg"

Unten beißen sich die Dämonen gegenseitig zu Tode, ringen einander in Eifersucht nieder. Und wir stehen davor und erkennen unsere Welt. Die Terroranschläge von Brüssel und Paris, die Kriege in Syrien und an so vielen Orten in der Welt, die untergehenden Schlauchboote auf dem Mittelmeer, Entführungen, Massaker, Vergewaltigung und Folter, Hasstiraden, Gewaltexzesse.

Aber oben auf den Säulen des Glaubens, da thronen die Engel und singen von der Auferstehung. Und wir stehen davor und erkennen Gottes Geheimnis in unserer Welt. Gott setzt mit dem gekreuzigten und auferstandenen Christus eine Schranke, ein himmlisches Stop-Schild gegen das Böse im Menschen, gegen alles Lebensfeindliche in unserer Welt, gegen Tränen und Leid,  gegen den Tod. Und Gott eröffnet uns jenseits der Schranke zeitloses leidloses Glück.

Christus, der Schmerzensmann vom Karfreitag, ist in Gottes Geheimnis auferstanden, und in Christus lebt, wer an ihn glaubt und ihm auf seinem österlichen Weg der Liebe folgt.